Das Sommerekzem

Das Sommerekzem bedeutet für viele Pferde jedes Jahr(März bis Oktober)  einen aussichtslosen Kampf gegen quälenden Juckreiz. Ausgelöst wird dieser durch eine Überreaktion des Immunsystems  (Allergie) auf bestimmte Inhaltsstoffe des Speichels der Culicoides species (Mückenart). Sekundärinfektionen durch wundgescheuerte Hautstellen sind sehr häufig. Die Veranlagung am Sommerekzem zu erkranken ist zumeist erblich bedingt. Was aber nicht heißt, dass ein Pferd zwangsläufig erkrankt. Der Ausbruch des Sommerekzems wird oft durch Fütterungs- und Haltungsfehler ausgelöst. weiterlesen


(Kräuter-)Allergien beim Pferd

Eine Allergie (Überempfindlichkeit) ist eine Abwehrreaktion des Immunsystems, auch Immunreaktion genannt, auf eigentlich harmlose körperfremde Stoffe. Diese Stoffe sind bestimmte Proteine (Eiweiße und Eiweißverbindungen) und werden als Allergene bezeichnet. Das Immunsystem reagiert auf diese Allergene mit der Bildung von IgE-Antikörpern und bewirkt dadurch die Ausschüttung von Histamin. Histamin ist u.a. ein Botenstoff in der Entzündungsreaktion (bewirkt z.B. das Anschwellen des Gewebes) und ist somit maßgeblich an der allergischen Reaktion beteiligt. weiterlesen


Bio Heparzem

Bio Heparzem ist ein Ergänzungsfuttermittel zur Unterstützung der physiologischen Funktion des Immunsystems und des Stoffwechsels.

 

Zusammensetzung:

Bio Schwarzkümmelgranulat, Bio Hanfsamengranulat, Bio Hagebutte, Bio Brennessel, Bio Seealge, Bio Mariendistelsamen, Bio Bockshornkleesamen, Bio Löwenzahnwurzel, Bio Knoblauch

 

Analytische Bestandteile:  Rohprotein 15,8%, Rohfett 10,1%, Rohfaser 11,3%, Rohasche 9%

Die Analysewerte unterliegen den natürlichen Schwankungen.

 

 

Fütterungsempfehlung:

40g pro 100kg Körpergewicht

Es empfiehlt sich eine saisonale Gabe. 

 

(5 kg reichen für ein 500kg schweres Pferd ca. 4 Wochen.)

 

 

49,90 €

9,98 € / kg
  • 5 kg
  • verfügbar
  • sofort verfügbar1

Auszug aus der Phytotherapie (Kräuterheilkunde)*

  zugesprochene Wirkung
Schwarzkümmel  stoffwechselanregend, immunstimulierend, immunmodellierend
Hanfsamen reich an Mikronährstoffen und essentiellen Fettsäuren, entzündungshemmend
Hagebutte reich an Vitamin C, entzündungshemmend, schmerzlindernd
Brennessel Stoffwechselanregend, entzündungshemmend, reinigend, ausleitend, schmerzlindernd
Seealge reich an Mikronährstoffen
Mariendistelsamen  leberzellgenerierend, entzündungshemmend
Bockshornkleesamen  entzündungshemmend, reizmildernd, abschwellend
Löwenzahnwurzel Stoffwechselanregend, entstauend für die Leber
Knoblauch Insekten abwehrend, immunstimulierend

*Quellen:

Walter Salomon "Naturheilkunde für Pferde"

Hans-Peter Karp "Gesunde Pferdefütterung"

Ingolf Bender, Tina Maria Ritter "Praxishandbuch Pferdegesundheit"

Ingolf Beder, Tina Maria Ritter "Futter-Lexikon Pferde"

Kaja Kreiselmeier "Pferde gesund und vital durch Heilkräuter"

Cornelia Wittek "Von Apfelessig bis Teebaumöl"

Siegrid Hirsch & Felix Grünberger "Die Kräuter in meinem Garten"

Meyer, Coenen, Vervuert "Pferdefütterung"

Peter Hoffmann "Lexikon der Arzneipflanzen" 

Dr. Christina Fritz "Pferde fit füttern"