Häufig gestellte Fragen zu den Bio Natur Pur Müslis

 

Warum sollte ich „Bio Natur Pur“ füttern?

 

„Bio Natur Pur“ kann ihr Pferd gesünder machen!

 

Pferde sind natürliche Lebewesen, die in freier Natur jeden Tag bis zu 40km laufen und ständig kleine Mengen Nahrung zu sich nehmen (Dauerfresser, bis 18 Stunden täglich). Auf ihrem Weg finden Sie grüne artenreiche Wiesen, Kräuter, Bäume, Sträucher, Wurzeln, …

 

KEINE GETREIDEFELDER UND AUCH KEINE CHEMIE!

 

Diese abwechslungsreiche Ernährung deckt ihren kompletten Mikro- und Makronährstoffbedarf! Also auch den Energiebedarf!

 

Pferde in welcher Haltungsform auch immer (Offenstall, Box mit oder ohne Weidegang,…) bewegen sich nicht annähernd so viel wie ihre freilebenden Artgenossen!!! Und doch meinen wir Menschen unseren Pferden Unmengen an Getreide gepaart mit synthetischen Zusatzstoffen füttern zu müssen, um Sie mit ausreichend Vitalstoffen und Energie zu versorgen.

 

Warum?

 

Wir Menschen neigen dazu immer alles und ständig kontrollieren zu müssen, insbesondere, wenn es um unsere vierbeinigen Lieblinge geht. Wir mögen es, wenn die Verpackungen bunt sind und möglichst viele Zahlen drauf stehen mit denen wir dann nachrechnen können, ob unser Pferd alles bekommt, was es braucht. Wir fühlen uns wohl damit, weil wir haben die totale Kontrolle.

 

Doch unseren Pferden geht es damit nicht so gut, auch wenn das erst nach vielen Jahren zum Vorschein kommt. Irgendwann macht der Körper schlapp und die Pferde leiden an den unterschiedlichsten Krankheiten wie Koliken, Kotwasser, Hufrehe, Sommerekzem, EMS, Cushing, Arthrose,…

 

Dabei ist es doch so einfach sein Pferd gesund zu ernähren!

 

 

 

Konsistenz und Beschaffenheit von „Bio Natur Pur“

 

„Bio Natur Pur“ ist ein reines Naturprodukt und unterliegt somit den natürlichen Schwankungen. Deshalb kann es vorkommen, dass es mal gröber und auch mal feiner in der Struktur ist. Die Faserlänge von „Bio Natur Pur“ reicht von 1 bis 10 cm, um eine optimale Kautätigkeit und Einspeichelung zu gewährleisten und den natürlichen Zahnabrieb zu unterstützen. Zudem verlängert dies erheblich die Fresszeit und sorgt so für artgerechte Beschäftigung.

 

 

 

Kann ich „Bio Natur Pur“ anfeuchten?

 

Ja, Sie können „Bio Natur Pur“ anfeuchten, allerdings sollte es dann, insbesondere im Sommer, zeitnah verfüttert werden.

 

 

 

Kann ich „Bio Natur Pur“ mit Hafer mischen?

 

Ja, Sie können „Bio Natur Pur“ mit Hafer mischen.

 

 

 

Wie stelle ich die Fütterung auf „Bio Natur Pur“ um?

 

Die Futterumstellung sollte in einem Zeitraum von 2-4 Wochen geschehen. Sie mischen händchenweise „Bio Natur Pur“ unter das gewohnte Futter. Steigern Sie die Menge jeden Tag um eine Hand voll und senken Sie entsprechend das herkömmliche Futter.

 

So geben Sie Ihrem Pferd die Möglichkeit sich an das naturbelassene Futter zu gewöhnen. „Bio Natur Pur“ enthält keine Lock-, Aroma- oder Duftstoffe wie sonstige Handelsübliche Müslis. Das Pferd muss erst wieder lernen, dass Futter nicht immer nur aus Zucker besteht.

 

Geben Sie nicht auf und bleiben konsequent, wenn Ihr Pferd nur noch „Bio Natur Pur“ im Trog hat und plötzlich mäkelt. Zuckerhaltige Müslis schmecken eben besser, sind aber alles andere als gesund!

 

 

 

Kann ich „Bio Natur Pur“ ganzjährig füttern?

 

Ja! „Bio Natur Pur Basis" ist eine optimale Basisversorgung für das ganze Jahr. Die Menge sollten Sie der Witterung, dem Weidegang, der Leistung und dem Typ entsprechend anpassen. Wenn ein erhöhter Nährstoffbedarf besteht, wie im Fellwechsel oder im Winter, empfehle ich Ihnen „Bio Natur Pur Extra-Fit“.

 

 

 

Verträgt sich „Bio Natur Pur“ mit einer therapeutischen Kräuterfütterung?

 

Ja! Der Einsatz therapeutischer Kräuter ist ein sehr guter Weg kranke Pferde zu unterstützen und kann gern unter gemischt werden.

 

 

Enthält „Bio Natur Pur“ dopingrelevante Kräuter?

 

Bio-Wiesengräser und  -kräuter sind die Grundlage von „Bio Natur Pur“. Was nun ganz genau im Detail alles auf den Wiesen wächst kann niemand zu 100% sicher sagen. Deshalb kann grundsätzlich keine Gewähr übernommen werden. Vorsichtshalber ist es ratsam 2-4 Tage Karenzzeit vor dem anstehenden Turnier einzuhalten.

 

 

 

Muss ich zusätzlich zu „Bio Natur Pur“ ein Mineralfutter füttern?

 

Mineralfutter bestehen zumeist aus synthetisch hergestellten Stoffen, die kein geeignetes Pferdefutter darstellen! Der Vitalstoffbedarf eines Pferdes ergibt sich weniger aus der Leistung, sondern hauptsächlich aus Haltungsbedingungen, Jahreszeit und Alter. Eine bedarfsgenaue Berechnung für jeden Tag ist in keinem Fall notwendig (auch wenn das die Futtermittelhersteller gern behaupten)! Eine naturnahe, vielfältige und ausgewogene Ernährung ist die beste Möglichkeit Ihr Pferd mit allem zu versorgen, was es braucht.

 

Weiterhin sind sämtliche Vitalstoffe in „Bio Natur Pur“ organisch und kommen nicht allein, sondern mit vielen kleinen Helfern, wie vielen anderen Vitaminen, Mineralien, Spurenelementen, sekundären Pflanzenstoffen etc. Dies belastet weder den Stoffwechsel (Leber und Nieren), noch ist es schlecht verwertbar wie manche synthetisch hergestellten Zusätze.

 

 

 

Kann ich „Bio Natur Pur“ auch schwerfüttrigen Pferden füttern?

 

Ja!

 

Schwerfüttrigkeit ist keine Frage des Pferdetyps, sondern wird bestimmt durch Haltungsbedingungen, Fütterung und Stoffwechselfunktionen.

 

Bei schwerfüttrigen Pferden liegt die Ursache oft in nicht pferdegerechter Fütterung und Haltung, worauf hin der Stoffwechsel irgendwann nicht mehr so funktioniert wie er soll und die Nährstoffe nicht mehr dort ankommen, wo sie gebraucht werden.

 

Eine Entgiftung und Darmsanierung gepaart mit „Bio Natur Pur“ kann hier Abhilfe schaffen.

 

  

 

 

 

Sie haben noch mehr Fragen oder die gewünschte Antwort nicht gefunden?

 

Dann zögern Sie nicht und kontaktieren mich!!! Ich berate Sie gern!