Mineralbars für Pferde werden immer beliebter. Freudig werden Fotos auf Facebook oder Instagram gepostet, auf denen hübsche bunte Steine, Pulver und Kräuter in Trögen präsentiert werden. Doch was ist dran an diesem Hype und ist es wirklich die bessere Option Pferde mit nötigen Mineralstoffen und Spurenelementen zu versorgen? Eine Mineralbar ist nichts anderes als das freie zur Verfügung stellen von Mineralien und Spurenelementen. Sinn des Ganzen soll sein, dass die Pferde selbst...
Hanf zählt zu den ältesten Nutzpflanzen der Menschheit und wird seit Jahrtausenden für seine vielseitigen Verwendungsmöglichkeiten geschätzt. Die Samen und das darin enthaltene Öl dienten als Nahrungs-, Heil- und Futtermittel, die Stängel zur Herstellung von Seilen, Kleidung und Papier und die Blätter und Blüten mit dem darin enthaltenen THC als Rausch- und Heilmittel. Auch in der Bauwirtschaft findet Hanf Anwendung, zum Beispiel als Dämmmaterial. Die meisten kennen Hanf...

Erkrankungen des Pferdes · 17. November 2017
Pferde sind als Lauf- und Fluchttiere mit einem sehr leistungsfähigen Atmungsorgan ausgestattet, denn beim Laufen und auf der Flucht müssen die Muskeln gut mit Sauerstoff versorgt werden. Diese Leistungsfähigkeit geht aber auch mit einer hohen Sensibilität einher. Staub, Allergien, trockene Luft, Kälte, Pilze, Bakterien und Viren können schnell zu Husten führen, was die Leistungsfähigkeit und das Wohlbefinden der Pferde stark einschränken kann. Des Weiteren können länger bestehende...
Artgerechte Pferdefütterung · 16. Oktober 2017
In Futterberatungen und Gesprächen werde ich immer wieder mit (angeblichen) Spurenelementmängeln konfrontiert, die Anhand von Blutanalysen festgestellt wurden. Blutanalysen werden von einigen Pferdebesitzern sogar mehrmals im Jahr gemacht, um festzustellen wie gut oder schlecht das Pferd mit Mineralstoffen und Spurenelementen versorgt ist. Nun ist es aber so, dass Blutanalysen lediglich Momentaufnahmen und das Blut nur der Transportweg sind und kaum Aufschluss darüber geben können, wie gut...

Artgerechte Pferdefütterung · 12. März 2017
Dieser Artikel wurde in Zusammenarbeit mit dem Labor Paradocs erstellt.
Erkrankungen des Pferdes · 30. November 2016
Insbesondere wenn man sich mit natürlicher und artgerechter Fütterung beschäftigt, kommt man früher oder später zu der Frage „Ist es wirklich notwendig 4 mal im Jahr zu entwurmen?“ Zu dem Thema wie man Pferde „richtig“ entwurmt, gibt es viele unterschiedliche Meinungen. Im folgenden Artikel sollen Vor- und Nachteile zweier Methoden aufgezeigt werden und nützliche Tipps zum Endoparasitenmanagement gegeben werden. Was sind Endoparasiten? Das Wort „Parasit“ bedeutet übersetzt...

Artgerechte Pferdefütterung · 11. August 2016
Es weht einem um die Ohren wie ein eiskalter Schneesturm mitten im Sommer! In Sozialen Netzwerken, auf Bloggerseiten, ja sogar in „Fachzeitschriften“ wird man immer wieder davor gewarnt Kräuter dauerhaft zu füttern oder dieses oder jenes Kraut sei giftig. „…Was denken sich die Futtermittelhersteller eigentlich so etwas zu verkaufen? Wollen die unsere Pferde vergiften?...“ Natürlich nicht! Leider werden Pferde sehr häufig als Grasfresser bezeichnet. Viele Pferdebesitzer wissen gar...
Artgerechte Pferdefütterung · 19. Januar 2016
Die Stärkeverdauung des Pferdes Einer der größten und hartnäckigsten Irrtümer ist, dass Pferde unbedingt Getreide /Müsli/Pellets zugefüttert bekommen müssen. Das Problem dabei: Der Stoffwechsel von Pferden ist nicht darauf ausgelegt hohe Mengen stärkereicher Futtermittel (sogenannte Konzentrate) zu verwerten. Das bedeutet in erster Linie, dass Pferde nur eine sehr geringe Amylaseaktivität und -produktion im Vergleich zu anderen Tierarten besitzen. Auch die produzierte Menge von...

Erkrankungen des Pferdes · 27. Juli 2015
Eine Allergie (Überempfindlichkeit) ist eine Abwehrreaktion des Immunsystems, auch Immunreaktion genannt, auf eigentlich harmlose körperfremde Stoffe. Diese Stoffe sind bestimmte Proteine (Eiweiße und Eiweißverbindungen) und werden als Allergene bezeichnet. Das Immunsystem reagiert auf diese Allergene mit der Bildung von IgE-Antikörpern und bewirkt dadurch die Ausschüttung von Histamin. Histamin ist u.a. ein Botenstoff in der Entzündungsreaktion (bewirkt z.B. das Anschwellen des Gewebes)...
Artgerechte Pferdefütterung · 23. Juli 2015
Geschichtliches Als die Pferde noch vornehmlich für den Kriegseinsatz genutzt wurden, suchte man nach Möglichkeiten Futterkonserven herzustellen. Bereits zur Zeit der Napoleonischen Kriege wurden Überlegungen angestellt wie man die Pferde besser mit energiereichem Futter versorgen kann, sandte "Futterboten" aus und erfand in weiterer Folge die Futterbiskuits oder auch Pferdebiskuits genannt. Ab 1870 wurden sie in einer Konservenfabrik in Frankfurt/Main hergestellt. Sie bestanden aus Hafer,...

Mehr anzeigen